FAQ

Bin ich musikalisch genug, um ein Instrument zu erlernen?

Nicht wenige Menschen denken von sich, sie seien unmusikalisch. Solch festgefahrene Paradigmen entspringen meist einem negativen Erlebnis in der Vergangenheit. Vielleicht hat jemand im Schulunterricht gelacht, als man etwas vorgesungen hat. Oder im Klavierunterricht hat man aus Spaßmangel nicht geübt und der Lehrer diagnostizierte, man sei unmusikalisch. Mit solchen oft leichtfertigen Äußerungen kann man einem Schüler die komplette Freude und Motivation zunichte machen.
Niemand, der gerne Musik hört und liebt, ist unmusikalisch – und genau hier setzt das Konzept der agora music school an. Mit Songs und Melodien die Du magst und kennst, lernst Du Dein Instrument mit Spaß und Motivation, kommst schneller voran und bleibst dabei.

Gibt es „Hausaufgaben“?  / Muss ich üben?

Mit dem Wort „Hausaufgaben“ verbinden die meisten Schüler etwas, was sie in ihrer Freizeit einschränkt und mit wenig Spaß verbunden ist. Hier unterscheidet sich die agora music school von den allgemeinbildenden Schulen. Die Schüler kommen in ihrer Freizeit zu uns, um mit ihrem Instrument Spaß im Unterricht zu haben.  Ähnlich wie Trainingseinheiten in einem Sportverein oder beim jährlichen Skikurs ist unser Musikunterricht so konzipiert, dass man schon durch den regelmäßigen Unterrichtsbesuch Vorschritte macht. Üben zu Hause sollte vom Schüler auch als Spaß und Freizeit angesehen werden (ähnlich wie Fußball spielen). Üben ist daher eine „Kann-“„ und keine „Muss-Veranstaltung“.
Üben beschleunigt natürlich den Lernprozess, ist aber vom jeweiligen Zeitpensum des Schülers abhängig. Im Zeitalter von Nachmittagsunterricht und riesigem Freizeitangebot verlangen wir von keinem Schüler, dass er üben MUSS. Wenn er die Zeit und Lust dazu findet, DARF er üben. Wenn nicht, verbessert er sich durch den regelmäßigen Besuch des Unterrichts.
Zusammen mit unseren Lehrern wirst Du Dir selbstgesteckte Ziele (wie ein Konzert, ein neuer Song oder Ähnliches) setzen und darauf hinarbeiten. So hast Du zu keiner Zeit das Gefühl, nur um der „Hausaufgaben Willen“ Zeit mit Deinem Instrument zu verbringen.

Ich möchte nur für den „Hausgebrauch“ musizieren. Ist Unterricht überhaupt nötig?

 „Ein Haus kann nur so stabil sein wie sein Fundament.“

Beim Erlernen eines Instruments ist besonders der richtige Einstieg wichtig. Hier kann man sich schon Fehler aneignen, die später nur mit viel Mühe, Kontrolle und Zeit wieder zu korrigieren sind. In unserer Musikschule in Bad Kreuznach & Idar-Oberstein / Veitsrodt lernst du von Anfang an Dinge wie die richtige Haltung, Basistechniken, Sitzposition, und so weiter, was Dir den Einstieg und Umgang mit Deinem Instrument extrem erleichtert und ein solides Fundament für die Zukunft bildet.
Die falsche Haltung und eine unergonomische Technik können Dir auch bei einem sehr leichten Song das Spielen erschweren. Der Spaß bleibt dann natürlich auf der Strecke und es gibt irgendwann kein Vorwärtskommen mehr. Im schlimmsten Fall kommt es sogar zu Verletzungen.
In der agora music school  lernst Du von Anfang an, wie Du mit dem richtigen „Handling“ Dein Instrument locker und ohne übertriebene körperliche Anstrengung spielst. Damit du schneller voran kommst und auch anspruchsvollere Ziele leichter zu erreichen sind.

Wie errechnet sich die Unterrichtsgebühr?

Die Unterrichtsgebühr versteht sich als Jahresgebühr. Dabei wird ausgerechnet, wie viele Einheiten der Schüler in einem Jahr unterrichtet wird.  Der Betrag wird durch 12 geteilt und ergibt so die monatliche Unterrichtsgebühr. Dieser Betrag wird entsprechend monatlich eingezogen. Das erleichtert den Verwaltungsaufwand, senkt die Kosten und somit letztlich auch die Preise.
Deswegen läuft der Einzug auch während der Ferien weiter, die sich nach den Schulferien des jeweiligen Bundeslandes richten. Vor sämtlichen Ferienterminen die Einzüge zu stoppen, wäre  für uns ein großer administrativer Aufwand und die fehlenden Beträge müssten auf die verbleibenden Monate aufgeschlagen werden, was wiederum eine Erhöhung der Unterrichtspreise bedeuten würde.

Wie lange läuft mein Unterrichtsvertrag?

Unsere Verträge haben Laufzeiten von 6 oder 3 Monaten. Die Kündigungsfristen sind jeweils 3 Monate bei Halbjahresverträgen und 1 Monat bei Dreimonatsverträgen.
Ein Beispiel: Bei Abschluss eines Halbjahresvertrags mit Beginn 1. Januar läuft der Vertrag, sofern nicht gekündigt, bis zum 30. Juni. Soll der Vertrag gekündigt werden, muss dies bis spätestens 31. März per eingeschriebenen Brief erfolgen. Dann läuft der Vertrag Ende Juni aus.
Wird der Vertrag nicht in diesem Zeitraum gekündigt, verlängert er sich um ein weiteres halbes Jahr bis zum 31. Dezember. Dreimonatsverträge mit dementsprechender verkürzter Frist.

Unsere Schülerkonzerte rocken!

Von Pop bis Metal.

Überzeugt Euch selbst! Hier ein kleiner Einblick in unsere Live Konzerte.

Satte Rabatte mit der Membership-Card

Satte Rabatte mit der Membership-Card

Jetzt sparen!

Auch 2018 profitierst Du als Schüler der agora music school bei unseren Membership-Partnern

agora music school Youtube Channel

Inside agora music school

Hier bekommt ihr alle Videos rund um die agora music school.

Kontakt



So erreichst Du uns:

Hospitalgasse 3
55543 Bad Kreuznach

Deine Musikschule in Bad Kreuznach findest du gegenüber der Allgemeinen Zeitung, an der Ecke Hospitalgasse-Gymnasialstraße. 

Fon: 0671 - 92 00 864
Mobil: 0176 - 23 91 86 79

 

agora music school Idar-Oberstein:
Hinter der Lehmkaul 1
55758 Veitsrodt

Deine Musikschule in Idar-Oberstein findest du direkt gegenüber des 
Veitsrodter Markts, im Industriegebiet.

Fon: 06781 - 988 09 51
Mobil: 0176 - 23 91 86 79

 

Postanschrift:
Mühlwiesenstr. 23
55743 Kirschweiler

info@agoramusicschool.com

 

 

 

Kontaktformular (ausführlich)

Kontaktformular (ausführlich)
Ich interessiere mich für den Unterricht in ...
Ich interessiere mich für den Unterricht in ...*
Level
Level
Checkbox*
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
captcha